Inhalte:

  • Grundlagen der linearen Finite-Elemente-Methode in der Strukturmechanik 
  • FEMAP-Benutzeroberfläche
  • CAD-Datenimport und elementare Geometrieüberarbeitung 
  • Geometriebasierte Vernetzung von Bauteilen mit Tetraeder-, Balken und Starrkörper Elementen 
  • Lagerung von FE-Modellen und Lastaufbringung 
  • Bauteil-Verbindungen mittels Festverbindung und Flächenkontakt 
  • Statische Analysen und Eigenfrequenzberechnung
  • Modellierung von Verschraubungen ohne und mit Vorspannkräften
  • Grundlagen der Ergebnisdarstellung und -interpretation 

Angebot anfordern

Voraussetzungen:

Kenntnisse in technischer Mechanik.

Ziele:

Durchführen von linear-statischen FE-Analysen in der Strukturmechanik ,sowie Eigenschwingungsanalysen mit Femap und NX Nastran.

Haben Sie Fragen?

Sonja Hoffmeyer
Organisation Training
Telefon: +49 (0) 2323 / 99 22 - 0
E-Mail: training@isap.de

NX Training

Optimieren Sie Ihre Konstruktions-, Entwicklungs- und Fertigungsprozesse!

zur Übersicht