Inhalte:

  • Versionsnamenänderung Solid Edge 2019
  • Verbesserungen der Anzeige
  • Farben für die Markierung und Auswahl
  • Hervorhebung der Körperkanten
  • Umgebungsschatten
  • Erweiterungen der Funktionalität Schlitz 
  • Verbesserungen in der Materialtabelle im Sheet Metal
  • Kostenentwurf im Sheet Metal      
  • Erweiterung beim Befehl Komponente klonen     
  • Automatische Vereinfachung in der 3D-Baugruppe (Performance und Weitergabe)
  • Framecomponents-Utility (Rahmenbau) entfernt
  • Anpassbare Rohre/Schläuche (XpresRoute)
  • Anzeige von anpassbaren Schläuchen, Kabeln und Rohren
  • Achsdefinition für unterbrochene Zeichnungsansichten
  • Linienbreite für GOST-Schweißverbindungssymbole steuern
  • Solid Edge Portal

Generativer Entwurf:

  • Produktivitätsverbesserungen       
  • Informationsanzeige           
  • Batch-Tool zum Generativen Entwurf       
  • Unterstützung von „Asserted mass Properties“ (STL-Files)
  • Bessere Performance bei STL-Import        

Reverse Engineering:

  • Netz (Facetten) glätten      
  • Performance-Steigerung     
  • Erweiterungen im Befehl Verschneidung  
  • Automatische Trimmen       
  • Einen Entwurfskörper erstellen     
  • Netzmodellierung und analytische Erkennung     
  • Synchrones Verschieben/Rotieren an 3D-Netzkörpern   
  • Löschen von Verrundungen und Fasen an 3D-Netzkörpern        
  • Ausschneiden, Kopieren und Einfügen an 3D-Netzkörpern        
  • Fläche ersetzen an 3D-Netzkörper
  • SolidWorks-Datenmigration und Zeichnungen von MultiBody-Dateien

Vorstellung der Zusatzapplikationen:

  • Solid Edge 3D Publishing
  • Solid Edge Illustration
  • Solid Edge Requirements Management (Lifecycle Management von Polarion)
  • Solid Edge Piping Design    
  • Solid Edge Electrical
  • Solid Edge Simulation (Erweiterungen)
  • FloEFD für Solid Edge (Strömungssimulation)
  • Solid Edge CAM Pro 
  • Solid Edge Additive Fertigung (3D Druck)
  • Standard Parts erweitern

Technische Voraussetzungen:

  • Stabile Internetleitung (ab 6.000 kBit/s empfohlen)
  • Geeignete Hardware
  • Solid Edge ST10 (inkl. gültiger Lizenz) muss auf dem Client installiert sein
  • Headset und Mikrofon sind empfohlen.

Technischer Ablauf:

Die Anmeldung erfolgt direkt über das Onlineformular nach Auswahl des Datums auf den jeweiligen Trainingskurs.

Im Anschluss erhalten die Anwender eine Auftragsbestätigung inkl. Der Zugangsdaten für das GoToMeeting-Webseminar. Die jeweiligen Trainingsdaten für die Kurse stehen auf der ISAP-Dropbox zum Download bereit, die Zugangsdaten hierfür werden auch per Email rausgeschickt. Die Kommunikation kann wahlweise über Telefon oder VoIP erfolgen. Das Meeting wird 15 Minuten vor dem Beginn mit einer Begrüßungsfolie gestartet und je nach Kursdauer und anschließender Fragerunde vom Dozenten beendet.

Nach dem Webinar werden auch die Dokumentationen zu dem jeweiligen Training in Form von PDF-Dokumenten zum Download über die ISAP Dropbox zur Verfügung gestellt. Die Zustellung der Trainings-Zertifikate erfolgt per Briefversand.

Jetzt buchen

Nächste Termine:

  • 16.11.2018
  • 07.12.2018
  • 19.12.2018

Voraussetzungen:

  • Erfahrungen mit den vorhandenen Solid Edge Versionen
  • Internetzugriff
  • Breitbandleitung

Ziele:

Die Zielsetzung des Trainings ist die theoretische und praktische Vermittlung der neuen Funktionalitäten und Vorstellung der neuen Applikationen in Solid Edge 2019

Haben Sie Fragen?

Sonja Hoffmeyer
Organisation Training
Telefon: +49 (0) 2323 / 99 22 - 0
E-Mail: training@isap.de

Benötigen Sie ein Angebot?

Jetzt Angebot anfordern

Solid Edge Training

Mit unseren zertifizierten Trainingskursen werden Sie zum Premiumdesigner!

zur Übersicht Individualtraining anfragen