Wichtige Mitteilung zum Solid Edge ST10 & Solid Edge 2019 Win10 Betriebssystem Update

Microsoft Windows 10 1903 Update kann Probleme bei Solid Edge verursachen

 
Microsoft Windows 10 1903 Update kann Probleme bei Solid Edge verursachen. Siemens bestätigt aufkommende Probleme beim Start von Solid Edge durch das Update auf Microsoft Win10 1903!

Wir möchten Sie über ein mögliches Problem in den Solid Edge Versionen ST10 und 2019 informieren, welches bei einer Aktualisierung des Betriebssystems Win10 auf das Update 1903 auftreten kann. Das Update 1903 kann dazu führen, dass Solid Edge nicht mehr gestartet wird. Bisher gibt es nur Abhilfe durch eine Herunterstufung der Workstation auf eine frühere Version des Windows 10-Betriebssystems.

Generell empfehlen wir neue Betriebssystemversionen zunächst in einer Testumgebung (Testrechner) einzurichten, bevor diese auf die produktiven CAD-Workstations ausgerollt werden. Dadurch lässt sich frühzeitig die Kompatibilität der unternehmensspezifischen Konfigurationen von Betriebssystem und
Solid Edge sicherstellen.

Siemens PLM Software steht im engen Kontakt mit Microsoft und arbeitet bereits an einer Lösung des Problems.

Sollten Sie dazu noch weitere Fragen haben, steht Ihnen unser Support gerne zur Verfügung.