Weitere Maßnahmen für ISAP Kunden

Solid Edge im HomeOffice nutzen

Getrieben durch die derzeitige Ausnahmesituation, arbeiten wir mit Hochdruck an Lösungen, damit Sie weiterhin handlungsfähig bleiben. Gemeinsam mit Siemens Digital Industries Software, haben wir eine lizenzseitige Lösung entwickelt, die Sie befähigt, HomeOffice in Ihrem Unternehmen zu ermöglichen.

Solid Edge HomeOffice Lizenz

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, über uns eine temporäre Solid Edge Lizenz zu erhalten, welche bis zum 31.05.2020 gültig ist.

Diese Lizenz wird explizit in dieser Ausnahmesituation für den produktiven Einsatz im HomeOffice zur Verfügung gestellt, beinhaltet alle Solid Edge Produkte und umfasst alle CAD-Arbeitsplätze, welche Sie bei uns unter Wartung haben. Zusätzlich lässt sich diese Lizenz per Remote-Desktop starten.

Was müssen Sie tun, um die Lizenz zu erhalten und mit dieser zu arbeiten?

  • Sie benötigen hierfür keinerlei Anbindung an einen Floating Server und wir benötigen keine Hardwareinformationen des Solid Edge Arbeitsplatzes.
  • Senden Sie uns lediglich eine E-Mail und nennen Sie uns die von Ihnen eingesetzte Solid Edge Version. Wir kümmern uns um den Rest.

Nutzen Sie folgende Kontaktadresse hierfür:

Support Siemens Digital Industries Software | Markus Tatzel | markus.tatzel(at)isap.de | 02323 / 99 22 325

Informationen für EdgePLM Series Kunden

Auch für unsere EdgePLM Series Kunden haben wir einige kurzfristige Lösungsmöglichkeiten zusammengestellt.

Aufgrund der Komplexität von PLM Systemen sind z.B. bei EdgePLM COMPACT folgende Szenarien im HomeOffice möglich:

Remote Engineering System

Verfügt Ihr Unternehmen über eine Remote Engineering Lösung wie z.B. iRES, Citrix HD, so kann EdgePLM COMPACT regulär in den virtualisierten Cloud-VMs betrieben werden. Ggf. ist es notwendig, die Nutzung außerhalb des Unternehmensnetzwerks freizuschalten und das passende Browser-Plugin zu installieren.

TeamViewer

Verfügt Ihr Unternehmen über keine VPN Möglichkeiten und kein Remote Engineering System, so ist derzeit die Nutzung von TeamViewer kostenlos. In diesem Fall muss lediglich ein TeamViewer Client auf Ihrer CAD Workstation im Unternehmen gestartet und Ihnen die ID und das Passwort mitgeteilt werden. Nachdem Sie auf Ihrem lokalen PC den TeamViewer Client installiert haben können Sie auf Ihre Workstation zugreifen und haben vollen Zugriff auf alle Arbeitsressourcen.

VPN mit Remote Desktop

Verfügt Ihr Unternehmen über einen VPN Zugang für die Mitarbeiter, so kann mit Remote Desktop eine direkte Verbindung zum CAD Rechner hergestellt werden. Solid Edge und EdgePLM COMPACT sind dann wie gewohnt nutzbar. Etwaige Lösungen für Lizenzbeschränkungen von Solid Edge wurden bereits vorab dargelegt.

Offline Lösung

Sind weder TeamViewer noch VPN eine Option (z.B. langsame Internetverbindung), können CAD Daten aus EdgePLM COMPACT mit dem Export extrahiert und als Kopie im Home Office genutzt werden. Wichtig in diesem Szenario ist, dass Sie die geänderten Teile manuell erfassen (z.B. in Excel), damit ein Re-Import mit EdgePLM SaveToCOMPACT (kostenlos im Downloadbereich der ISAP erhältlich für alle Wartungskunden) erfolgen kann. Mit EdgePLM SaveToCOMPACT können Sie alle geänderten Daten sauber als Revision wieder in das System speichern. Auch neue Teile werden in diesem Zuge direkt miterfasst.

Falls Sie hierzu Fragen haben, melden Sie sich unter:

Support EdgePLM Series | edgeplm(at)support.isap.de | 02323 / 99 22 0

Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit an dem Webinar teilzunehmen, in dem die einzelnen Szenarien vorgestellt und erklärt werden.

Onlinetraining

Die Zeit im HomeOffice kann sinnvoll für Qualifizierungsmaßnahmen genutzt werden. Daher bieten wir Ihnen Onlinekurse an. Dazu werden wir Ihnen in nächster Zeit einige Informationen bzgl. der angebotenen Inhalte zukommen lassen.

Mit folgender PDF zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten auf, wie ein Onlinekurs durchgeführt werden kann. Diese erstrecken sich von der Nutzung von uns zur Verfügung gestellten CAD Workstations bis hin zum Training in der ISAP CAD-Cloud iRES.

HomeOffice aus der Cloud

Um Sie schnellstmöglich auch IT technisch zu befähigen, Ihren Mitarbeitern und Kollegen HomeOffice anzubieten, haben wir das Thema CAD-Cloud für Sie aufbereitet. Wir beschäftigen uns schon seit vielen Jahren mit den Möglichkeiten performante CAD Umgebungen in die Cloud auszulagern, um Sie in die Lage zu versetzen unabhängig und flexibel reagieren zu können.

Nach Absprache mit unseren Zulieferern für CAD Hardware, sind die verfügbaren Lagerbestände für mobile CAD Workstations leer, weshalb eine Cloudlösung kurzfristig herhalten muss. Es gibt die Möglichkeit über diprotec, als Azure Vertriebspartner, eine leistungsfähige Cloud Umgebung für CAD Anwendungen aufzusetzen.

Bei Interesse bitte an die diprotec GmbH wenden, diese kann Sie in diesem Umfeld beraten und bei der Umsetzung unterstützen.

diprotec GmbH | www.diprotec.de | info(at)diprotec.de | 02323 / 568 380

Regelmäßige Informationen

Auf unserem LinkedIn Kanal informieren wir Sie über Tipps & Tricks, sowie Erkenntnisse und aktuelle Entwicklungen aus Sicht der IT.

Tipps & Tricks fürs HomeOffice

Arbeiten aus dem HomeOffice mit diprotec

HomeOffice als Sicherheitsmaßnahme

 

Über das Förderprogramm Go-Digital, in dem wir zertifizierte Berater sind, lässt sich laut Aussage der EURONORM die Einrichtung einer HomeOffice Umgebung ebenfalls fördern. Wie schnell bzw. einfach der Prozess aussieht, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, wir bleiben jedoch am Ball!

 

Weiterhin rufen wir Sie dazu auf, mit uns über Telefon oder E-Mail in Kontakt zu treten, um Sie maximal in dieser für Alle ungewissen Zeit zu unterstützen und gemeinsam diese noch nie dagewesene Herausforderung zu bewältigen.

Am Ende bleibt uns nur der Wunsch nach Besserung. Wir wünschen Ihnen und allen in Ihrem Umfeld weiterhin eine gesunde und friedliche Zeit.

Freundliche Grüße
Ihre ISAP Group