Vuforia Chalk - Kostenloses Remote Assistance Tool

Vuforia Chalk Fernwartungsinstrument

Kollaboration mithilfe von Augmented Reality

Da die Bedrohung durch COVID-19 weiterhin Menschen auf der ganzen Welt betrifft, setzen wir uns dafür ein, dass Sie gesund und sicher bleiben.

Als globale Gemeinschaft stehen wir alle vor noch nie dagewesenen Herausforderungen! Die Anpassung an eine neue Art der Arbeit aus der Ferne kann für Industrieunternehmen besonders herausfordernd sein.

ISAP und PTC haben sich zusammengetan, um für die Dauer der COVID-19-Krise freien Zugang zu Vuforia Chalk, einem kooperativen Fernunterstützungsinstrument, anzubieten.

Mit Vuforia Chalk halten Sie Abstand zu Ihren Kollegen und sehen Ihnen dennoch unmittelbar über die Schulter. Arbeiten Sie gemeinsam an Herausforderungen, sehen Sie was er sieht und unterstützen Sie Ihn ohne Verzögerung. Möglich wird dies durch eine neuartige Verschmelzung der digitalen und der realen Welt. Mehr erfahren Sie auf unser Homepage.

Sichern Sie sich jetzt den kostenlosen Zugang für drei Monate ohne jegliche Verpflichtung.

Was bieten wir Ihnen:

  • Kostenloser Zugang zu den Funktionen von Vuforia Chalk bis zum 30. Juni 2020
  • 30-minütiges Einsteiger-Webinar
  • Weltweiter Zugriff (ausgenommen sind China, die Türkei und Russland)

Damit die Software auf Ihrem Gerät funktioniert, benötigen wir nur:

  • Ihren Namen
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihr Unternehmen
  • Ihr Land (für die GDPR-Datenschutzregeln)

Kostenlose leistungsstarke und intuitive Remote Assistance

Das Konzept der Fernarbeitskräfte rund um den Globus wird immer mehr zu Realität.

Es gibt immer noch viele Arbeitsplätze, die die physische Anwesenheit eines Mitarbeiters erfordern. Zum Beispiel sind Produktions- und Dienstleistungsunternehmen in hohem Maße von den Frontarbeitern und Technikern abhängig.

Die Erfahrungen aus erster Hand, die viele dieser Mitarbeiter haben, sind von entscheidender Bedeutung, aber es kann Jahre dauern, bis das Niveau an institutionellem Wissen erreicht ist, das einen Mitarbeiter als wertvollen Experten auszeichnet. Für Industrieunternehmen ist es besonders wichtig, diese Mitarbeiter zu halten, um ihr Wissen und ihre Fachkenntnisse den Interessenvertretern zugänglich zu machen.

Mit der Augmented Reality, die die zugrunde liegende Technologie liefert, helfen die heutigen Fernunterstützungslösungen Industrieunternehmen, beide Leistungen gleichzeitig zu erbringen. Anwendungen wie Vuforia Chalk ermöglichen es den Mitarbeitern aus der Ferne, durch einen gemeinsamen Video-Feed genau zu sehen, was die Mitarbeiter vor Ort, die Servicetechniker und sogar die Kunden sehen, mit der Möglichkeit, in Echtzeit Anmerkungen über das Live-Video zu machen, als stünden sie direkt davor.


Hier ein Blick auf einige der Möglichkeiten, wie die AR-Fernunterstützung die Erfahrung der Mitarbeiter verbessern kann.

Flexiblere Arbeitsvereinbarungen anbieten

Die visuelle Natur der AR-Fernunterstützung macht es für Verfahrensexperten wesentlich einfacher - und jetzt auch sicherer -, ihr Wissen einem weltweiten Publikum zugänglich zu machen, ohne dass sie physisch anwesend sein müssen. Mit dem Ausbruch des Coronavirus, der derzeit den Betrieb und die Produktion in China und anderen potenziell gefährdeten Volkswirtschaften stört, offenbaren kollaborative Fernwartungslösungen ihren Stellenwert auf völlig neue Weise. Die Ermöglichung flexiblerer Arbeitsvereinbarungen kann Industrieunternehmen dabei helfen, die wirtschaftlichen Auswirkungen globaler Krisen zu mildern und Mitarbeiter, die häufig reisen, in Sicherheit zu bringen.

In Servicesituationen ermöglicht AR die Anwesenheit des Technikers, ohne dass er vor Ort sein muss. Dies öffnet die Tür zu Selbstbedienungsmöglichkeiten für Kunden, die eine fortgeschrittene, geführte Fehlerbehebung benötigen. Dadurch können Techniker Service-Auflagen schneller durchlaufen und gleichzeitig ein Burn-Out vermeiden, und Industrieunternehmen können eine größere Anzahl ihrer wertvollen Mitarbeiter behalten.

Bessere Unterstützung und Schulung am Arbeitsplatz

Auf der anderen Seite sind die Mitarbeiter und Servicetechniker, die noch immer Know-how aus erster Hand sammeln. Dieses Segment von Mitarbeitern schätzt (und benötigt in einigen Fällen) die praktische Unterstützung durch erfahrenere Kollegen, allerdings haben sie haben nicht immer Zugriff zu einem Experten, der sie physisch durch ein Verfahren oder eine Aufgabe führen kann. Stattdessen müssen sie warten, bis diese Person anwesend ist, oder sich auf Schulunsunterlagen und Arbeitsanweisungen beziehen, die oft ungenau, veraltet und/oder schwer zu verstehen sind.

Die AR Fernwartung erleichtert die Zusammenarbeit und das Lernen am Arbeitsplatz, indem sie den Zugang zu Experten auf Abruf ermöglicht. Industrieunternehmen verbessern mit Anwendungen wie Vuforia Chalk die Erstlösungsrate und die Reparaturdauer.

Schließlich werden die zukünftigen Mitarbeiter an vorderster Front Digital Natives sein, die an praktische Lernverfahren gewöhnt sind. Unternehmen, die diese Verschiebung zwischen den demographischen Merkmalen ihrer Mitarbeiter vorwegnehmen und ihre Investitionen in Personal und Technologie an die modernen Trends der Fernarbeitskräfte anpassen, werden in der Lage sein, sich zu differenzieren und mehr Talente in einer Zeit anzuziehen, in der Fähigkeiten sehr gefragt sind.

Über den Autor
Greg Kaminsky ist ein Technologie-Blogger, der echte Geschichten über industrielle Innovation, digitale Transformation und Futurismus am Arbeitsplatz erzählt. Als Content-Marketing-Manager bei PTC hilft Greg Geschäftsführern herauszufinden, wie die erweiterte Realität und das Internet der Dinge die Mitarbeiter an vorderster Front befähigen, die Produktivität zu steigern und Marken zu differenzieren.

Vuforia Chalk in Aktion

Vuforia Chalk App | Jetzt kostenlose Version beantragen

Vuforia Demo

Vuforia anfordern