UMSTELLUNG AUF DIE NEUE DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG (EU-DSGVO)

EILMELDUNG!!! Schon geschützt? Am 25. Mai 2018 tritt die EU-DSGVO in Kraft und keiner kommt drumherum.

Vermeiden Sie Bußgelder in Höhe von bis zu 20 Mio. € oder bis zu 4% des Vorjahresumsatzes. Jetzt sind Sie noch auf der sicheren Seite und können Ihre interne Organisation an das neue Datenschutzrecht anpassen. 

Rechenschaftspflicht ist Ihre neue Aufgabe:

  • Betriebliche Datenschutzrichtlinie
  • Bestellung des Datenschutzbeauftragten
  • Training und Verpflichtung der Mitarbeiter
  • Gewährleistung der Rechte von Betroffenen
  • Umgang mit Datenpannen
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Technische und organisatorische Maßnahmen
  • Löschkonzepte und Datenminimierung
  • Vertragsmanagement

 

Ab 25. Mai 2018 gibt es kein Entkommen mehr. Die europäische Grundverordnung tritt in Kraft und Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um sich, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter zu schützen. 

INTALOGY, eine Tochtergesellschaft der ISAP AG, bietet Ihnen einen zertifizierten Datenschutzbeauftragten nach Maß. Sie entscheiden, wie viel Zeit in Ihren Datenschutz investiert wird.

Ihr künftiger Datenschutzbeauftragter kümmert sich um Ihre Sicherheit und die Ihres Unternehmens:

  • Pflege des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten
  • Regelmäßige Informationen über Neuerungen und Gerichtsurteile zum Datenschutz
  • Regelmäßiger Tätigkeitsbericht
  • Übernahme der Meldepflichten gegenüber betroffenen Personen/der Aufsichtsbehörde*
  • Beratung zu allen Fragen bzgl. des Datenschutzes

*nur im Paket Enterprise enthalten.

 

Wählen Sie Ihr Dienstleistungspaket:

Paket Professional: 149,- € pro Monat 

Paket Enterprise: 249,- € pro Monat

Interner oder externer Datenschutzbeauftragter (DSB)?

Ein externer Datenschutzbeauftragter ist meist nicht nur günstiger, sondern bringt eine bessere Absicherung der Haftung mit sich. Er ist geschult und liefert das notwendige Know-how. Beim internen Datenschutzbeauftragten trägt das Unternehmen das gesamte Risiko und der benannte DSB ist erst nach einem Jahr Abberufung kündbar. Er ist weisungsungebunden und kann sich seine Arbeitszeit als Datenschutzbeauftragter eigenständig einteilen!

Sichern Sie sich jetzt Ihren persönlichen Datenschutzbeauftragten!