Remote Assistance Oculavis Share

Die Vorteile

Reisekosten einsparen

Ausfallzeiten von Maschinen und Anlagen reduzieren

Neue Umsätze im Service durch digitale Geschäftsmodelle

Digitale Servicelösung

Weltweite Vernetzung von Experten und Technikern

Servicetätigkeiten, Inbetriebnahmen und Audits remote durchführen

Reiseeinschränkungen überwinden

Remote Training der eigenen Mitarbeiter

Remote Maintenance für die Industrie

Täglich reisen zahlreiche Servicetechniker und Experten um die Welt, um Wartungen durchzuführen und Probleme bei Kunden zu lösen. Das schafft zeitliche, monetäre und externe Abhängigkeiten. Mit Oculavis Share bietet die Möglichkeit, ortsungebunden zu agieren und somit kurzfristige Reiseeinschränkungen zu überbrücken. Unabhängig von externen Einflüssen, bleiben Unternehmen so im Service produktiv und lösen die Probleme ihrer Kunden aus der Ferne.

ISAP Webinarübersicht - Remote Assistance Lösungen

Kommen Sie auf uns zu und informieren Sie sich über Remote Assistance im Allgemeinen oder aber auch schon direkt im Konkreten in Form von Produktvorstellungen. Wir haben eine Reihe von Webinaren zu diesem Thema für Sie aufbereitet und freuen uns über Ihre Teilnahmen, Fragen und die entstehenden Diskussionen. 


Oculavis Share - Lokal oder in der Cloud

Mehrere Nutzer, ein Service-Case

Mit Oculavis Share können bis zu vier Nutzer gleichzeitig an einem Servicefall arbeiten. Neben der reinen Videoübertragung und der dreidimensionalen Echtzeit Annotation können Experten auch lösungsunterstützende Daten austauschen. Darüber hinaus erhalten Experten die Möglichkeit, die Videoübertragung einzufrieren und anhand eines hochaufgelösten HD-Bildes einen genauen Eindruck zu gewinnen. Auch in diesem Standbild ist es möglich, Anmerkungen zu setzen.

Alle Bearbeitungsstände werden währenddessen dokumentiert und können in unterschiedlichen Content Management Systemen verwaltet werden. Damit wird Oculavis Share perfekt in die IT-Landschaft integriert und interagiert mit CRM, ERP oder weiteren Systemen.

Echtzeitkommunikation mit Oculavis Share

Lokal oder in der Cloud

Auf Kundenwunsch lässt sich Oculavis Share lokal aufsetzen. Für eine schnelle Verfügbarkeit empfiehlt ISAP die Cloud basierte Installation. Als Infrastruktur lässt sich Oculavis Share auf Microsoft Azure, Amazon Web Services oder Open Telekom einrichten. Die Vorteile einer cloudbasierten Infrastruktur liegen auf der Hand. Schnelle, automatisierte und fortlaufende Updates, automatisierte Backups und keine Sorgen um Speicherplatz und Traffic.

 

Oculavis Share Remote Assistance

Schritt-für-Schritt Anleitungen

Das Wissen der Experten multiplizieren, in dem sie Schritt-für-Schritt Anleitungen erstellen und damit das Wissen direkt an den Ort des Geschehens transferieren. 

Standardprozesse: Wiederkehrende Prozesse als Schritt-für-Schritt Anleitung zur Verfügung stellen.

Wissenstransparenz: Komplexe Prozesse durch Video- und Fotomaterial aus bestehenden Cases aufbereiten.

Feedback: Prozessvalidierung und Qualitätskontrolle durch Foto-Feedback und QR-Scans, Automatisierte Reports erstellen.

 

Oculavis Share - Außendarstellung im eigenen CI

Das eigene Look des Unternehmens

Oculavis bietet auf Wunsch eine Whitelabel-Lösung, sodass der Remote Service direkt über den Apple/iOS-Appstore oder den Android-Playstore beworben werden kann. Das Corporate Identity des Unternehmens steht an oberster Stelle.

 


Technische Spezifikation

Multi-User-Call, Audio, Desktop oder Dokumente teilen, UI in 7 Sprachen, Chatfunktion mit Übersetzer in 10+ Sprachen, Video/Audio toggles, QR/NFC Schnellzugriff, geplante Videocalls für Kundenservice Workflows.

Kompatibel mit sämtlichen Android Smartphones ab Android 5.0, iOS-Geräten
Kompatibel mit Android 5.0 Smartphones | iOS Devices

 

 

Oculavis Share ist mit Windows 10 kompatibel
Kompatibel mit Windows 10
Kompatibel mit allengängigen Datenbrillen
Kompatibel mit allen gängigen Datenbrillen
Technische Spezifikation - HD-Video (1920x1080)
HD-Video (1920x1080)

„Wir lösen mit unserem unternehmerischen Handeln keine Weltprobleme wie den Klimawandel oder die Corona Epidemie! Allerdings möchten wir mit unserer Lösung und dem dahinterstehenden Team einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass Maschinen- und Anlagenbauer, ihre Serviceorganisationen und die produzierende Industrie im Allgemeinen auch in angespannten Situationen handlungsfähig bleiben. Denn unsere Maxime ist seit Gründung der oculavis GmbH im Jahr 2016, Menschen und Maschinen weltweit miteinander zu verbinden, ohne ins Auto, die Bahn oder ins Flugzeug steigen zu müssen!”

Martin Plutz, Geschäftsführer - oculavis GmbH
Martin Plutz, Geschäftsführer
oculavis GmbH

Mit Assisted Reality ist es möglich, die benötigte Expertise für eine Anwendung, Reparatur oder Analyse aus der Ferne und in Echtzeit bereitzustellen. Diese Technik wird die Arbeit in vielen Bereichen extrem erleichtern, den Einsatz von Fachkräften optimieren und fehlerbedingte Risiken in der Produktion verringern.