Förderprogramm: Der Mittelstand und seine digitale Zukunft

Die zunehmende Digitalisierung unseres Arbeitsalltags und unserer Unternehmensprozesse ist insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) eine der größten Herausforderungen. Trotz alledem unumgänglich! 
Aber wie digitalisiere ich mein Unternehmen? 

go-digital liefert dazu die richtigen Werkzeuge und die finanzielle Unterstützung.

Profitieren Sie als Unternehmer von staatlichen Förderungen ohne formellen Aufwand und lernen Sie go-digital kennen.

go-digital vom BMWi unterstützt drei Hauptmodule:

Mit GO-DIGITAL Geschäftsprozesse - Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren.

Digitale Geschäftsprozesse

Einführung von e-Business-Software-Lösungen für Gesamt- oder Teilprozesse des Unternehmens einschließlich ihrer möglichst sicheren Abwicklung im Unternehmen oder zwischen Unternehmen und Kunden bzw. Geschäftspartnern.

Je nach Wissens-, Erfahrungs- und Umsetzungsstand innerhalb des Unternehmens sind bspw. folgende Beratungs- und Umsetzungsleistungen möglich: Versand- und Retourenmanagement, Logistik, Lagerhaltung, elektronische Zahlungsverfahren.

Ziel: Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig digitalisieren, sichere elektronische und mobile Prozesse etablieren.

GO-DIGITAL Digitale Markterschließung - Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings.

Digitale Markterschließung

Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie.

Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz, gegebenenfalls eines eigenen Web-Shops.

Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen sowie Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing, Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren.

Ziel: Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings.

GO-DIGITAL IT-Sicherheit - Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität; selbständiger Betrieb von grundlegenden erforderlichen IT-Sicherheitsmaßnahmen.

IT-Sicherheit

Risiko- und Sicherheitsanalyse (Bewertung von Bedrohungen und möglichen Schwachstellen) der bestehenden oder neu geplanten betrieblichen IKT-Infrastruktur.

Maßnahmen zur Initiierung/Optimierung von betrieblichen IT-Sicherheitsmanagementsystemen.

Ziel: Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden sowie Minimierung von Risiken durch Cyberkriminalität; selbständiger Betrieb von grundlegenden erforderlichen IT-Sicherheitsmaßnahmen.

ISAP AG - autorisierter go-digital Partner für alle Module

Wir sind eines der vom BMWi autorisierten Unternehmen, das Sie bei der Digitalisierung Ihres Geschäftsalltags berät und auf die heutigen relevanten Sicherheitsfragen die richtigen Antworten hat und Lösungen bietet. 

So liefert beispielsweise das von ISAP in Kooperation mit der Ruhr Universität Bochum entwickelte Reifegradmodell 4.0 schnell und zielgerichtet Auskunft über den Grad der Digitalisierung eines Unternehmens bzw. von Unternehmensbereichen und bewahrt dabei vollkommene Neutralität. Somit werden Unternehmen in die Lage versetzt digitale Defizite in Bereichen oder Abteilungen zu verbessern ohne gleich das ganze Unternehmen „umzukrempeln“.

Wer kann gefördert werden?

Kleine und mittelständische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks:

  • die weniger als 100 Mitarbeiter beschäftigen
  • deren Vorjahresbilanzsumme nicht höher als 20 Mio. Euro war
  • die Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung sind
  • die einen Firmensitz in Deutschland haben
Förderung für bis zu 100 Mitarbeiter - Kleine und mittelständische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks
Die Maximalförderung beträgt 16.500 € netto

Was kann gefördert werden?

Gefördert werden Beratungsleistungen in einem Hauptmodul mit gegebenenfalls erforderlichen Nebenmodulen mit einem Fördersatz von 50% auf einen Beratertagessatz von 1.100,-€. Der Umfang bezieht sich auf max. 30 Tage in einem Zeitraum von 6 Monaten. Die Maximalförderung beträgt 16.500 € netto. 

ISAP steht Ihnen als autorisiertes Beratungsunternehmen zur Seite und berät Sie bei der Umsetzung innovativer IT-Maßnahmen. ISAP entlastet Sie von allen Formalitäten - vom Antrag auf Fördermittel bis hin zu Nachweis der Verwendung. 

Wir beraten Sie in allen Fragen und konzentrieren uns auf Ihre Bedürfnisse. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Potenziale und entwickeln im Anschluss ein auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Realisierungskonzept. 

ISAP Reifegradmodell 4.0

Der Start Ihrer digitalen Transformation!

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich Ihre Industrie 4.0 Zukunft fördern.

Reifegradmodell 4.0 - Der Start Ihrer digitalen Transformation